das Auszeithaus - Epscheider Mühle e.V.
Gabriele Schwanke, Coaching, Seminare, psychologische Beratung, NLP

Gabriele Schwanke

Coaching, Seminare, psychologische Beratung, NLP

das Team

Die besten Entscheidungen in meinem Leben

habe ich oftmals intuitiv getroffen...

Gabriele Schwanke
*1961 in Gevelsberg

Fachbereichsleitung:
Coaching, Seminare, psychologische Beratung, NLP

Meine Person:

Ich bin dankbar für all die Erfahrungen und Menschen,

die dazu beigetragen haben, dass ich meine persönlichen Werte auf eine Weise entfalten kann,

dass ich auch anderen Menschen damit dienen kann.


Meine Ausbildungen:

Mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in unterschiedlichen Bereichen der Jugend- und Erwachsenenarbeit als Diplom Sozialpädagogin

Neun Jahre Berufserfahrung als zertifizierte Projektmanagerin im Bereich Beteiligungsprojekte mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Die besten Entscheidungen in meinem Leben habe ich oftmals intuitiv getroffen...

Eine davon war, 2007 mit der NLP-Ausbildung zu beginnen…

NLP-Practitioner (DVNLP)

NLP-Practitioner-Coach (DVNLP)

NLP Master Practitioner (DVNLP und The Society of Neuro-Linguistic Programming ); z.Zt. in Ausbildung bis Ende 2010

Fortbildung Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg


Was mich noch ausmacht:

Ich habe immer versucht, in meinem Leben Persönliches und Berufliches miteinander in Einklang zu bringen und dabei meine Werte zu erkennen und zu leben. Dabei übte ich mich in Kreativität und Querdenken, manchmal zwangsläufig - verfolgte also ganz im Sinne der „unbewußten Kompetenz“ bereits „NLP-mäßig“ den ziel- und ressourcenorientieren Weg. So habe ich mich auch nachdem meine Kinder zur Welt kamen, immer meinem Beruf gewidmet und mich fachlich und persönlich weiterentwickelt. Meine beiden Kinder, Gerrit, 18 Jahre und Jan, 10 Jahre, habe ich allein erzogen. Heute lebe ich mit beiden gemeinsam in Hagen, bei uns wohnen noch zwei Katzen und zwei Laufenten.

1992 kam ich erstmals mit schamanischer Arbeit in Kontakt. Ich erlebte meine erste Schwitzhütte, meine erste schamanische Reise und andere Rituale. Es begann ein neuer Weg des Lernens, der mich bis heute begleitet und bereichert.

Acht Jahre Jahre später fand ich etliche Parallelen im Neurolinguistischen Programmieren (NLP) und begann noch einmal sieben Jahe später meine Ausbildung in diesem Bereich.

Für mich ist es wichtig, ganzheitlich zu denken, zu arbeiten und zu leben und Menschen, egal ob sie sich gerade eher „im Kopf“, in der Emotion oder in Zwischenbereichen befinden, eine „Wegbegleiterin“ zur Umsetzung ihrer persönlichen Lebensziele und Werte zu sein.